Verfasst von: onlinebauernhof | Mai 20, 2010

Überraschungskalb !

Am Donnerstag,29.April2010 kalbte unsere Kuh Lori auf der Weide. Wir hatten mit einer baldigen Geburt gerechnet, aber sooo bald auch nicht. Die Geburt verlief problemlos. Lori machte ihre Sache ganz gut. Nach der Geburt leckte sie das Kalb intensiv und motivierte es immer wieder das Aufstehen zu probieren.

    Das Kalb ist übrigens männlich und wir nennen es „Lambrusco“. Er würde bestimmt ein prächtiger Stier- so lange werden wir ihn aber leider nicht behalten.

Nach der Geburt beseitigt Lori die Spuren.Hier frisst sie einen Rest der Fruchtblase. So fahren wir mit Lambrusco zu seinem neuen Wohnsitz. 

Lambrusco’s neues Zuhause ist ein Kälberiglu, das mit viel Stroh ausgelegt ist. Zu trinken bekommt er sobald wie möglich. Er darf bei der ersten Mahlzeit soviel Milch trinken wie er will (max 4 Liter). Danach bekommt er 2x pro Tag 2, später 3 Liter. Die erste Milch nach dem Abkalben (das Kolostrum) ist sehr wichtig für das neugeborene Kalb; sie dient zur Stärkung des Immunsystems. Sobald er will und kann, darf er Heu fressen. Kälber kommen übrigens mit Zähnen zur Welt, und die sind ganz schön scharf!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: